Leuni

Leuni

Als André 1983 das erste Mal auf einer Orgel vor Publikum auf dem Schoß eines „Alleinunterhalters“ (damals ein noch sehr geschätzter Berufszweig) den Schneewalzer fehlerfrei auf der Hochzeit seiner Cousine anstimmte, wurde er frenetisch als Mitbegründer der Neuen Deutschen Welle gefeiert, was durch den späteren Werdegang sehr in Frage gestellt wurde und er den Titel durch eine Schelte in einem von vielen Boulevardblättern sogar abgeben musste, als er sich durch die qualvolle Zeit des Misserfolgs gegen 1992 sein Brot durch volkstümliche Auftritte im Nahmtal-Quartett hart verdiente.

andre

Da sich Machtmissbrauch, exzessives Verhalten bis hin zu mafiaartigen Geschäften und Intrigen mit keinem noch so harten Musikgeschäft wie dem volkstümlichen Mainstream vergleichen lässt, verließ er den Sog des größten schwarzen Loches unseres Universums gerade noch rechtzeitig und wandelt seitdem völlig losgelöst durchs All.